Olafur Arnalds - Variations Of Static

Olafur Arnalds - Variations Of Static
Label/Vertrieb: Erased Tapes/Progression/Soulfood
VÖ: 06.06.2008


Zerbrechlichkeit, Emotionalität, epische String- und Piano-Arrangements, Kammerpop, Klassik, Indie, Elektronik - das alles sind passende Begriffe, wenn man über die Musik des gerade mal 21jährigen ÓLAFUR ARNALDS aus Reykjavik sprechen möchte.

 

 

Dass in der Kombination von klassischer Instrumentierung und Indieästhetik aus Island neben SIGUR ROS Platz für mehr ist, zeigt ARNALDs Debüt "Eulogy For Evolution" auf eindringliche Weise. Verständlich, wenn man sich die musikalischen Interessen dieses jungen Mannes anschaut. So spielt er nicht nur Schlagzeug bei den isländischen Hardcore Bands FIGHTING SHIT und CELESTINE, sondern auch Piano, Banjo, Gitarre und Schlagzeug bei MY SUMMER AS A SALVATION SOLDIER. Arnalds studiert Komposition an der renommierten University of Iceland und ist live zu Hören mit dem Streicherquartett des Reykjaviker Symphonieorchesters. Arnalds arbeitet derzeit an einem Nachfolgealbum und veröffentlicht in Kürze „Variations of Static“, eine MCD, die seine Klavier- und Streicherarrangements verstärkt mit knisternder Electronica und Beats kurzschließt. Seine Stücke atmen förmlich die kargen Weiten der isländischen Landschaft und bleiben doch stets urban. Sie sind, wenn man so will, ein Lehrstück über die Dialektik von Tradition und Moderne. Und haben Arnalds weit über Island hinaus bekannt gemacht.

So spielte er mehrere ausgedehnte Europatourneen und schließlich beim Couvent des Cordeliers in Paris, wo er den Soundtrack zur Fashion Show des Modedesigners Dries Van Noten lieferte.

Tracklisting:

1. Fok
2. Vid vorum smá
3. Haust
4. Lokadu augunum
5. Himininn er ad hrynja, en stjörnurnar fara pér vel

Discography:

Eulogy For Evolution (2007)
Variations OF Static (2008)

 

Olafur Arnalds

Variations Of Static

Cover JPG (1467*1530px, 300dpi, 2,6 MB)
click here to download

Press Release Download (.doc)

Press

Dates

24.05.2008 D-Dortmund, Pauluskirche
25.05.2008 B-Brugge, Cactus
27.05.2008 D-Leipzig, Moritzbastei
28.05.2008 D-Magdeburg, Moritzhof
29.05.2008 D-Hamburg, Knust
30.05.2008 D-Neustrelitz, Immergut Festival
31.05.2008 D-Osnabrück, Glanz & Gloria
01.06.2008 NL-Utrecht, Ekko
02.06.2008 D-Heidelberg, Karlstorbahnhof
03.06.2008 D-Stuttgart, Schocken
04.06.2008 D-München, Orangehouse
05.06.2008 CZ-Prag, Klub 007
06.06.2008 A-Salzburg, Rockhouse
07.06.2008 D-Dresden, Beatpol / IT Rom, Circolo degli Artisti
09.06.2008 D-Braunschweig, Theaterformen Festival
10.06.2008 D-Münster, Gleis 22
11.06.2008 D-Berlin, Bassy
12.06.2008 D-Hannover, Feinkost Lampe
13.06.2008 NL-Nijmegen, Merleyn
14.06.2008 D-Würzburg, Umsonst & Draußen Festival
15.06.2008 D-Wiesbaden, Caligari
17.06.2008 D-Freiburg, White Rabbit
18.06.2008 F-Paris, Le Divan du Monde
03.08.2008 D-Scheer, Klangbad Festival
09.08.2008 D-Rees, Haldern Festival
10.08.2008 D-Erlangen, E-Werk Open Air

Web

Artist www.olafurarnalds.com
Myspace www.myspace.com/olafurarnalds
Booking www.2fortheroad.de